AMIGO 04980 Saboteur 2

7,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Werktage

  • 100089833
  • 4007396049800
  • Ja
  • Nein
Saboteur 2 Erneut machen sich die Zwerge auf die Suche nach dem begehrten Gold. Doch dieses Mal... mehr
Produktinformationen "AMIGO 04980 Saboteur 2"
Saboteur 2 Erneut machen sich die Zwerge auf die Suche nach dem begehrten Gold. Doch dieses Mal sind die Goldsucher in Teams unterwegs -oder handeln ganz auf eigene Faust. Neue Wegkarten und Aktionskarten erschweren oder unterstützen die Suche nach dem Gold. Dadurch kann es schon mal vorkommen, das manch eine Tür verschlossen bleibt. Wer am Ende das meiste Gold findet, gewinnt. Neue Charaktere und neue Hindernisse machen diese Spielerweiterung zu einem unvergesslichen Spielvergnügen, bei dem bis zu 12 Personen in die Welt der Zwerge eintauchen können. Achtung! Nur mit dem Saboteur Grundspiel spielbar. So spielt man Saboteur 2: Spielaufbau und -ablauf aus dem Grundspielbleiben grundsätzlich erhalten. Neu hinzu kommen: Neue Zwergenkarten: Blaue und grüne Goldsucher, der Chef, der Profiteur und der Geologe und natürlich die bekannten Saboteure! Neue Wegekarten mit Leitern, Brücken und Türen, die nicht für alle Goldsucher gleichermaßen geöffnet sind. Neue Aktionskarten, um anderen Gold zu klauen, neue Zwergenkarten zu ziehen, die Rollen der anderen auszuspionieren oder die Handkarten mit einem Mitspieler zu tauschen. Goldstücke anstelle der bisherigen Goldkarten. Spielbar für 2 bis 12 Spieler! Inhalt: 32 Goldstücke, 30 Wegekarten, 21 Aktionskarten, 15 Zwergenkarten, 1 Spielanleitung. Maße: 12, 3 x 9, 6 x 2, 1 cm.
Inhalt: 54
Altersfreigabe: 3 Jahre
Empfohlenes Höchstalter: 10 Jahre
Empfohlenes Mindestalter: 8 Jahre
Spieldauer: 30
Spieleranzahl min.: 2
Spieleranzahl max.: 12
Warnhinweis
Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. Achtung: Verschluckbare Kleinteile.
Hersteller "Amigo"

1980 gründete der Geschäftsmann Rudolf Jansen zusammen mit Günther Voigt die AMIGO Spiel + Freizeit GmbH. Der Name geht auf das Hotel Amigo in Brüssel zurück, in dem der Entschluss zur Firmengründung gefasst wurde.

Als Zwei-Mann-Unternehmen konzentrierten sich Jansen und Voigt zunächst auf die Veröffentlichung von handlichen Kartenspielen und so war das erste Spiel im Programm das Kartenspiel Zac. Der Durchbruch gelang AMIGO durch Rubik’s Snake und den deutschen Vertrieb des Kartenspiels UNO für die ehemalige amerikanische Firma International Games. Es folgten mehrere eigenständige Veröffentlichungen, wie das 1985 für das „Spiel des Jahres“ nominierte Campus oder 1991 das Familienspiel Tutti Frutti, das bald darauf zu Halli Galli umbenannt wurde.

Zuletzt angesehen